Zum Inhalt springen

Jubelkommunion 2016

Von Maximilian Peschke

In der Heidecker Stadtpfarrkirche feierten insgesamt 61 Frauen und Männer  ihre Jubelkommunion. Sie hatten vor 25, 50 bzw. 75 Jahren erstmals die heilige Kommunion empfangen. Der festliche Dankgottesdienst mit Stadtpfarrer Josef Schierl begann mit dem Einzug der Erstkommunionkinder und aller Jubelkommunikanten. Eine zu diesem Zweck gestaltete Kerze wurde zu Beginn der Heiligen Messe  gesegnet. Sie soll Pfarrer Robert Pappenheimer, der selbst  1966 in Heideck zur Erstkommunion ging, mit den gemeinsamen Genesungswünschen übergeben werden. Ihm war es wegen seiner Krankheit leider nicht möglich, den Gottesdienst mit zu zelebrieren. Stadtpfarrer Schierl  wies in seiner Predigt darauf hin, wie kostbar die enge Beziehung zu Jesus Christus  ist, die so vielen Gläubigen Kraft und Zuversicht für das ganze Leben gegeben habe. Ihre Erstkommunion sei für die Jubilare sicherlich ein ganz bedeutendes Ereignis im Leben gewesen, dessen Botschaft man ein Leben lang verinnerlichen solle. Der Festtag klang im Gasthaus Speth in Rudletzholz mit einem gemeinsamen Mittagessen aus.

Das Bild zeigt die Teilnehmer der Jubelkommunion zusammen mit Stadtpfarrer Josef Schierl.

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Heideck

Sonntag 10.00 Uhr